Dollarpyramide

Wir alle, ob Aluhutträger, Schlafschaf, oder Systemling, kennen die Pyramide auf der Ein-Dollar-Note, und wissen, dass sie etwas mit Verschwörungen, Illuminaten, Freimaurern, und dunklen Mächten zu tun hat: Eine dreidimensionale Pyramide, deren Spitze abgeschnitten ist, und darüber thront ein zweidimensiones Dreieck mit einem allsehenden Auge. Darunter befindet sich der berühmt-berüchtigte lateinische Schriftzug NOVUS ORDO SECLORUM, also „Neue Weltordnung“, und über der Spitze steht ANNUIT COEPTIS, was soviel bedeutet wie „Er/Es war unserem Vorhaben gewogen“. Wobei mit „Er/Es“ wohl diese ominöse Spitze gemeint ist, und mit dem „Vorhaben“ die Errichtung der NWO.

Eine mögliche Erklärung, warum die Spitze zweidimensional ist, also eine Dimension weniger hat als das, was darunter liegt, werden wir uns noch ansehen. Überhaupt bitte ich den Leser, diesen Aufsatz eher als Gedankenanstoß zu verstehen, da ich für alles, was ich im Folgenden schreibe, keine stichhaltigen Beweise vorlegen kann. Deshalb bitte ich um Verständnis, falls alles noch etwas unausgegoren wirkt.

Alle menschlichen Zivilisationen der Vergangenheit, Gegenwart, und Zukunft, sind in Form einer Machtpyramide aufgebaut, die so etwas wie das spirituelle Rückgrat einer Zivilisation bildet. Vergangene Zivilisationen wie die Ägypter und die Maya haben beeindruckende Bauwerke in Pyramidenform gebaut, die aber letztlich nur Symbole für die spirituellen Machtpyramiden waren, auf denen diese Zivilisationen errichtet waren.

Die Machtpyramide selbst besteht aus Menschen. Zumindest der sichtbare Teil. Die Spitze selbst ist unsichtbar (so hat’s der Alexander Wagandt jedenfalls mal erklärt) und deshalb können wir nicht wissen, wer oder was dort letztendlich ist. Aber alles darunter sind Menschen, die sich auf unterschiedlichen Einweihungsstufen befinden. Je höher man steht, desto höher der Bewusstseinsgrad und das Wissen um die wahren Ziele des Vorhabens, auf dem die jeweilige Zivilisation begründet ist. Die höchste Stufe, direkt unter der Spitze, bildet die okkulte Elite. Das ist eine im Vergleich zur Gesamtbevölkerung sehr kleine Gruppe von Menschen, die sich Dinge herausnehmen dürfen, was Ottonormalverbraucher sich nicht erlauben darf. Sie müssen das sogar tun, um das Gesamtsystem stabil zu halten.

Die Besetzung der Pyramidenstufen erfolgt durch Einweihung. Die Eingeweihten auf den höheren Stufen beobachten die Menschen auf den Stufen darunter, und sind auf der Suche nach Kandidaten, die für einen Aufstieg in eine höhere Stufe geeignet sind. Um aufzusteigen, muss der Kandidat jedoch erst einmal eine Prüfung durchlaufen, die in der Regel mit einer Kränkung fürs Ego verbunden ist. Meistens funktioniert das so, dass der Prüfling selbst gar nicht weiß, dass er geprüft wird. Aus seiner Sicht scheint es ihm so, als ob er durch „Zufall“ in eine schwierige Entscheidungssituation hinein gerät, durch die er aus eigener Kraft hindurch muss. Kann er die Situation nicht selbst meistern, darf er nicht aufsteigen und bleibt auf seiner Stufe stehen. Findet er jedoch erfolgreich eine Lösung, wird er in eine höhere Stufe eingeweiht. Das ist für den Betreffenden mit einem spirituellen Einweihungserlebnis verbunden, in dem er bzw. sie automatisch mit dem Wissen versorgt wird, das er/sie für die jeweilige Stufe benötigt. Einen Teil des so erworbenen Wissens darf der neu Eingeweihte weitergeben, den anderen Teil muss er geheim halten. Das nennt man Hermetik.

In einer Machtpyramide, deren Spitze an die göttliche Quelle angebunden ist, fließt die Lebensenergie von oben nach unten. Die Spitze hat Zugang zu einem unendlichen Reservoir an Lebensenergie, mit dem sie die gesamte Pyramide versorgen kann. Jede Stufe der Pyramide wird von der darüber liegenden mit Energie versorgt, und gibt die Energie ihrerseits nach unten weiter. Die Satanisten haben den Energiefluss von unten nach oben umgedreht: Hier wird jede Stufe von der darüber liegenden ausgesaugt, und um den Energienachschub zu gewährleisten, muss sie selbst die darunter liegende aussaugen. Wer ganz unten steht, muss dran glauben. Die Machtpyramide unseres gegenwärtigen Zeitalters ist die oben erwähnte auf der Eindollarnote. Sie ist satanisch organisiert. Das sieht man am besten am Schuldgeldsystem: Die Hochfinanz saugt das Finanzsystem aus, das Finanzsystem die Banken, die Banken die Regierungen, und die Regierungen die Völker; und die Völker verelenden, weil sie ganz unten stehen.

Aber die Satanisten haben nicht nur den Energiefluss umgedreht, sie haben auch das hermetische Prinizip, nach dem die Pyamide besetzt wird, pervertiert. Wenn man in deren System aufsteigen will, muss man einer Freimaurer- oder sonstigen Okkultloge beitreten, und irgendwelche perversen, verbrecherischen Einweihungsrituale durchlaufen. Diese Rituale werden mitgefilmt, um durch Erpressung die Geheimhaltung gewährleisten zu können. Je skrupelloser, verbrecherischer, und psychopathischer jemand ist, desto höher kann er aufsteigen. So schafft es der unterste noch ganz oben, während diejenigen, die in einer geistig ausgerichteten Zivilisation eigentlich ganz oben stehen sollten, nämlich die Moralischen, Kreativen, Begabten, Fleißigen, und Hilfsbereiten, nach ganz unten gedrängt werden: Sie sind dann die Spinner, Verschwörungstheoretiker, und Extremisten.

Hier noch ein paar Worte zu der Frage, wie es eigentlich dazu kommen konnte, dass eine funktionierende, an die göttliche Quelle angebundene Pyramide, zu einer satanischen werden konnte, in der alles auf dem Kopf steht und auf Krieg, Gewalt, und Unterdrückung beruht: Irgendwann, vor Jahrtausenden, muss eine einstmals funktionierende Zivilisation soweit geschwächt worden sein, dass sie den Dunkelmächten, also den Verbrechern, die ganz unten standen, nicht mehr genug Widerstandskraft entgegen setzen konnte. So müssen es die Verbrecher und Psychopathen letztendlich geschafft haben, von unten her Stufe um Stufe zu unterwandern, bis irgendwann die gesamte Pyramide bis zu Spitze hin korrumpiert war. Und da die Spitze damit ihre Anbindung an die göttliche Quelle verloren hatte, war sie gezwunden, ihre Lebensenergie dadurch zu bekommen, dass sie die gesamte Pyramide aussaugt. Hier ist wohl auch die Erklärung für die eingangs erwähnte Beobachtung zu finden, dass der 2D-Spitze eine Dimension fehlt. Einer Spitze, die an die Quelle angebunden ist, fehlt nichts, und sie hat sicherlich mehr als 3 Dimensionen, wahrscheinlich ist sie sogar unendlichdimensional.

Daher kommt übrigens wohl auch das Wort „unter-wandern“: Also von unten her, sprich von einer niedrigen Stufe aus, hineinwandern. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum in einem auf den Kopf gestellten System früher oder später jeder gut gemeinte Versuch, die Gesellschaft zum Besseren zu verändern, von der dunklen Seite unterwandert wird: Sei es eine politische Partei, ein Wirtschaftsunternehmen, eine religiöse Organisation, eine NGO, alles wird früher oder später von den falschen gekapert und kaputt gemacht. Das ist systeminhärent.

Aktuell haben wir nun aber die interessante, neue Situation, dass die alte, satanische Dollarpyramide mehr und mehr zu bröckeln beginnt. Wenn das geschieht, besteht jedoch die Gefahr, dass ein spirituelles Machtvakuum entsteht, und das muss auf jeden Fall verhindert werden. Man darf nicht vergessen, dass die satanisch organisierte Machtpyramide seit was-weiß-ich wievielen Jahrtausenden das spirituelle Rückgrat unserer Zivilisation bildete. Deshalb muss eine neue Pyramide gebaut werden, die wieder an die göttliche Quelle angebunden ist, und es ist möglich, dass dieser Prozess bereits begonnen hat. Genauso wie der Fluss der Lebensenergie, beginnt die Errichtung der neuen Pyramide von oben nach unten. Zuerst wird eine neue Spitze verankert; die neue Spitze ist wahrscheinlich schon da. Hier kann man nur spekulieren, da — wie bereits erwähnt — die Spitze selbst unsichtbar ist. Direkt darunter formiert sich eine neue okkulte Elite. Wie oben erwähnt gelten für die Elite zwar andere Regeln als für alle anderen Menschen, aber selbstverständlich muss auch die Elite sich an gewisse Regeln halten. Die alte Pädo- und Kriegstreiberelite hält sich an gar keine Regeln mehr und hat jede Legitimation verloren. Deshalb muss sie abtreten, und einer neuen Platz machen.

Von der neuen okkulten Elite aus werden dann alle weiteren Stufen besetzt, nach dem oben genannten hermetischen Prinzip. Es muss klar festgelegt werden, wer auf welcher Stufe steht, und wer sich wem unterzuordnen hat. Die alte Pädosatanisten-Pyramide können wir getrost vergessen. Die entsorgt sich gerade selbst. Statt dessen sollte sich jeder vielmehr darum kümmern, welchen Platz er oder sie in der neuen einnehmen kann. Hoffentlich wird es eine bessere Pyramide sein. Diejenigen, die auf den unteren Stufen stehen, sollten dann nicht mehr ausgebeutet, missbraucht, verdummt, und in Kriegen verheizt werden, sondern sie sollten einer sinnvollen Arbeit nachgehen dürfen, Familien gründen und Kinder großziehen, und sie sollten von jenen lernen dürfen, die auf den höheren Stufen der Pyramide stehen. Dann wäre es eine gute Pyramide.

Passend zum Thema: Die Ouvertüre zur „Zauberflöte“ von W. A. Mozart, dirigiert von James Levine

+++ Weiterführende Diskussion zum Thema +++

8 Gedanken zu “Dollarpyramide

  1. Wegen dieser dauernden Dar- und Gegendarstellungen in einem jedem zugänglichen Netzwerk empfehle ich lieber Bücher zu lesen. Der höhere Aufwand hat oft zur Folge, dass es sich nur die Klügeren antun, solche Werke wie ein Buch zu verfassen. Leider sind auch da zuletzt die Scharlatane im Vormarsch gewesen. Der Kopp-Verlag tat damit (s)ein Übriges.

    Und wenn schon die Wissenschaft täglich ihre Lügenkorsette an den Tag legt, wem soll man da noch glauben?

    Like

    • „Und wenn schon die Wissenschaft täglich ihre Lügenkorsette an den Tag legt, wem soll man da noch glauben?“
      –> Gute Frage! Ich fürchte, man muss nach dem Ausschlussverfahren vorgehen: Alles aussortieren, was man als Quatsch erkannt hat, und hoffen, dass sich unter dem, was übrig bleibt, die Wahrheit befindet.

      Like

      • Aber was ich als Quatsch erkannt habe, ist leider die Wahrheit. Ich merke nochmals an. Lange vor der Krise, schon nach der ersten gewonnenen Wahl, sagte der Kanzler Kurz, dass

        – die Medien, das Arbeitsamt, die Arbeiterkammer … die Bürger nicht wahrheitsgetreu informieren dürfen, welche Reformen und andere Taten von den „Tätern am Volk“ in der Legislatur durchgeführt werden

        (Zum kurz angedauert habenden Glück des Volkes ist diese Dreckierung bald aufgelöst, aber von Millionen Blinden wieder gewählt worden, weil des Ösireiches Bürger uninteressiert an allem sind, aber ganz besonders am eigenen Wohlergehen kein Langfristinteresse zeigen; schließlich bedürfte es dafür an geistesgegenwärtigen, aufgeklärten Denkern, die heutzutage auch gar selten von den Dummyversitäten kommen.)

        Dann, kurz vor der Krise hat er erklärt, dass

        – nach der Krise alles anders sein würde als zuvor.

        (Woher weiß Normalgehirnchen so etwas? Aha, die übeltätigen Kreise sind es, die ihm einreden können, was sie brauchen!)

        Ein andermal ließ er Allmachtsphantasien durchscheinen und erklärte, dass

        – es besser wäre, alleine regieren zu können.

        Dann haben sie, die ehemals Schwarzen, jetzt Türkisen, alle entmachtet, die für die Normalbürger zuständig gewesen sind und überall hat sich die Brut und haben sich die Unternehmer rein gesetzt, um zu unterdrücken und der aber weiter verdienen Wollenden Gunst durch Kürzungen zu erzwingen.

        Klar, am Bürgerchen (an der unkritischen Masse!) ist das alles vorbei gelaufen. Es wird mit dem nächsten Totalschaden geködert, der aber nicht für das Mässchen gedacht ist: Steuersenkungen. Höhere Ausgaben, sinkende Einnahmen, das ist das Motto von Totalschadenmenschen, die von Wirtschaft keine Ahnung haben. Üüüüberhaupt keine! Und derzeit befinden wir uns halt (noch) in einem Geldsystem und einem Wirtschaftskreislauf, wie er von unseren Hyperdenkern geistig nie hat durchbrochen werden können.

        Ja, ist ein bisschen wie in Russland oder China: Wer nicht mitmacht, wird nicht mehr unterstützt (Medien etc.), ausgehungert sozusagen.

        Das Schuldensenkungsgebrabbel ist längst in massive Schuldenneuaufnahme übergegangen mit dem Coronavirus als Rechtfertigung. So hat die EU auch den ESM erneut um 8 Billionen Euro aufstocken können, so ganz hinter dem Rücken von Ottonormalos.

        Wer dumm ist, muss alles glauben, heißt es salopp immer so schön. Und dieses alte Bekenntnis ist keine Chimère. Es betrifft vor allem die eingesetzten bildungslosen Politproleten.

        Und wie armselig auch die Medien agieren, Hand in Hand mit den versteckten Diktatoren, zeigt das Revolverblatt Kronen Zeitung besonders heute mit der hetzerischen Schlagzeile des Titelblattes: Endlich Deckel für Luxuspensionen (Maximal 35 Euro mehr für Tausende Top-Rentner)

        Hehe! Von Psychologen, Kommunikationswissenschaftern … beraten, weiß man halt, dass nach diesem innerlichen Wohlfühlen, gesteuert von Neid, kaum einer genauer weiter lesen würde – im Inneren des Revolverblattes. Täte man es nämlich, stiege der dümmste Affe auf den nächsten Baum; und zwar ganz an die Spitze. Denn dort steht, dass

        – es sich um 35 € pro Monat handelt. Sind im Ösireich dann 490 Euronen pro Jahr. Weil es sich dabei hauptsächlich um beamtete und andere Systemmitläufer handelt, gleich Steuerfrei.

        Fragen Sie mal die arme, ein leben lang wirklich hart gearbeitet habende Reinigungskraft, wann sie das letzte mal eine steuerfreie Pensionserhöhung von um die 10 % erhalten hat! Die bekommt hoffentlich kaum eine Erhöhung, weil, wenn sie nämlich 1 Euro über die 1300 hinaus käme, tut sie ja eh nicht, aber wenn, dann würden ihr gleich etwas über 30 % zusätzlich abgenommen und sie hätte weit weniger als mit nur 1299, die sie aber auch nicht erhält …

        Lassen wir das lieber, weil wenn ich nach Deutschland schaue, wird mir richtig schlecht. Das reichste Volk mit den ärmsten Bürgern. Reichgerechnet durch Leute wie den Aldi-Besitzern deren Stundenlohn über, na, was glauben Sie, 480.000 (laut einschlägigen Medienberichten: vierhundertachtzigtausend) Euro beträgt.

        Tja, da müssen die Steuern klar runter! Nehmen wir doch locker von der Hartz IVern, was euch der Schröder und der Peter Hartz beschert hat. Tsss!

        Wo mag die Willensfreiheit hin sein für die Masse?

        Like

  2. WordPress scheint problematisch zu sein. Nicht‽

    »… es sich um 35 € pro Monat handelt. Sind im Ösireich dann 490 Euronen pro Jahr. Weil es sich dabei hauptsächlich um beamtete und andere Systemmitläufer handelt, gleich Steuerfrei …« Korr.: … steuerfrei …

    Korrektur eines Denkfehlers: Die 490 habe ich fälschlicherweise als monatliche Erhöhung angesehen, die durch die 35 monatlichen Euros mal der 14-maligen Auszahlung pro Jahr in meinem Ärger durch mein Kleinhirn gerutscht sind. Allerdings handelt es sich tatsächlich um 35 Euro pro Monat und nicht um 35*14 = 490/Monat sondern per anno. Egal: das ist schließlich ein Nebenschauplatz, den wir eh nicht kontrollieren können. Die anderen zwar auch nicht, aber die kommen wenigstens durch Kanzlers Reden raus.

    Mehr geärgert hat mich, dass mir was anders nicht eingefallen war, was ich eigentlich habe anhängen wollen, weil ich’s als bemerkenswert empfinde. Siehe Punkt b)!

    Nochmals die drei wichtigsten Hinweise (drei von sehr, sehr vielen Hinweisen) der Geisteskorruption an den Bürgern zusammengefasst:

    a) die Information am Bürger bezüglich bevorstehender Reformen et cetera perge, perge mittels Zwang durch Budgetentzug in Richtung der informationspflichtigen Institutionen, aber auch der eigentlich informationspflichtigen Medien gleich nach der ersten Wahl untersagt hat

    b) in Bezug auf die jedem Staat angedrohten Strafen wegen verfehlter Emissionen den EU-Granden knapp vor Beginn des Ausbruchs des Corona-Virus versichert hat, dass die österreichische Bundesregierung der EU schon zeigen werde, wie man das CO2-Problem in den Griff bekomme

    c) kurz vor der Corona-Krise zu erkennen gegeben hat, dass danach alles anders aussehen wird, aber die Bürger nicht darüber aufgeklärt hat, was da im Hinterzimmer schon verabschiedet worden ist (andererseits könnte er darüber nicht Bescheid gewusst haben bzw. Bescheid wissen)

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s