Wahrheit?

Jedesmal, wenn mir jemand seine angebliche Wahrheit aufdrücken will, habe ich ein Kriterium, mit dem ich das überprüfen kann. Jesus sagt:

Ich sende euch den Geist der Wahrheit, und die Wahrheit wird euch frei machen.

Wenn Jesus recht hat —  und davon gehe ich aus — dann folgt daraus im Umkehrschluss: Wenn eine vermeintliche „Wahrheit“ dich nicht frei macht, sondern dich bedrängt, nötigt, niederhalten will, oder versklavt, dann kann es unmöglich die Wahrheit sein. Nie und nimmer!!

Das heißt nicht, dass die Wahrheit immer das sein muss, was deiner Komfortzone entspricht, im Einklang mit deinem Begehren ist, oder süß in deinen Ohren klingt. Das ist die Wahrheit nur in den seltensten Fällen — vielleicht sogar nie. Wahrheit kann zunächst einmal verstörend, schmerzlich, sogar grausam sein. Aber: Letztendlich muss sie dich zur Freiheit führen. Sonst ist es nicht die Wahrheit. So einfach ist das! Wenn mir also jemand verklickern will, z.B. ein religiöser Fanatiker, wenn ich das und das tue oder glaube, obwohl es im Einklang mit meinem Herzen meinem Verstand ist, würde mich das in eine ewige Verdammnis bringen, ohne Hoffnung auf Erlösung, dann kann ich getrost davon ausgehen, dass das gelogen ist.

2 Gedanken zu “Wahrheit?

  1. »Es gibt tausende Wahrheiten, aber nur eine Wirklichkeit!«, so möchte ich das formulieren, um anzudeuten, dass (eigentlich sind es Milliarden, aber das klingt nicht so gut) jeder Mensch seine eigene (Sicht der) Wahrheit hat, aber nur alle Wahrheiten zusammen die Wirklichkeit (Realität) abbilden.

    Zumindest neigt mein Kopf dazu, die Begriffe Wahrheit, Wirklichkeit et cetera perge, perge so zu deuten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s