Jerusalem

Ich hatte dieses Video nach dem Upload auf Youtube kurz vor Weihnachten auf ungelistet gestellt, im wesentlichen aus drei Gründen:

  1. Einmal bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich mit meiner Einschätzunge des Palästinenserkonflikts richtig liege. Ich habe es versucht, so zu erklären, wie es mir plausibel erschien. Natürlich ist es zum Teil einfach auch Spekulation, weil das Thema eben unglaublich komplex und undurchsichtig ist. Ich weiß nicht, ob Trump letztendlich ein “Guter” oder ein “Böser” ist.
  2. Ich habe die abrahamitischen Religionen Judentum+Christentum+Islam als “Blutkult” bezeichnet, der “aufgelöst” werden sollte. Das klingt nicht sehr nett, und es ist möglicherweise von einigen als Beleidigung insbesondere des Christentums verstanden worden. Das ist nicht meine Absicht, und ich hätte das besser weglassen sollen. Die Aussage war sarkastisch gemeint, und ich bin natürlich nicht dafür, das Christentum abzuschaffen (außerdem habe ich  “auflösen” gesagt, was ja auch schon mal etwas anderes klingt). Das Christentum ist seit vielen Jahrhunderten die Stütze unserer Kultur, und ohne es würde diese ohnehin stark geschwächte Kultur komplett zusammenbrechen. Man braucht ja auch nur einmal einen Blick nach Russland zu werfen, wo das orthodoxe Christentum seit dem Ende des Sowjet-Kommunismus wieder auflebt, und wo — im Gegensatz zu uns — derzeit ganz klar eine gesellschaftliche Verbesserung stattfindet
    (http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/12/heimschulung-immer-beliebter-in-russland.html).
    Auf der anderen Seite braucht man aber nur mal einen Blick ins alte Testament zu werfen, wo kubikmeterweise Blut vergossen wird; oft von Gott selber, oder — noch schlimmer — in seinem Auftrag. Von diesem Standpunkt aus ist die Bezeichnung “Blutkult” also nicht ganz unpassend.
    Auch hätte ich nicht vom “Endzeitwahn” sprechen sollen, denn der Glaube an eine Endzeit ist nun einmal der Kern der abrahamitischen Religionen, ob es einem gefällt oder nicht. Trotzdem bleibe ich dabei, dass dieser Endzeitglaube die eigentliche Ursache für die unlösbare Situation in Palästina/Israel ist.
  3. Der letztendliche Grund, das Video auf ungelistet zu stellen, war die Nachricht, dass Ken Jebsen und seine Kinder Morddrohungen erhalten haben (https://www.youtube.com/watch?v=nncRYQB6ugw&t=62s). Da ich im Video ein Bild von Ken Jebsen zeige, in einem eher kritischen Zusammenhang, dachte ich mir, dass ich es aus Solidarität mit ihm nicht mehr verantworten konnte, das Video so zu zeigen. Ich möchte hier also ganz klar sagen, dass ich in so einem Fall, trotz aller Kritik, hinter jemandem stehe, der solche menschenverachtenden Drohungen erhält.

Trotz dieser drei Gründe habe ich mich jetzt entschieden, dieses Video zumindest hier im Blog wieder zugänglich zu machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s