Der nächste Schritt

Jetzt ist Bischof Mixa also doch noch wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt worden. War ja eigentlich klar — der konsequente nächste Schritt in dem bisherigen Mobbing gegen ihn. Es durfte ja wohl nicht allzu schwer gewesen sein, jemanden aufzutreiben, der gegen ihn wegen sexuellen Missbrauchs aussagt. Ist das glaubwürdig? Egal… Haupsache, es gibt einen Grund, die Verleumdungen weiterzutreiben. Mal sehen, wann der Papst Mixas Rücktrittsgesuch annimmt. Der Vatikan könnte es ja jetzt darauf ankommen lassen, und damit so lange warten, bis ein Urteil oder ein Freispruch gegen Mixa vorliegt.

Mixa muss wahrscheinlich weg, weil er sich vehement gegen diese monströse Gender-Ideologie gestellt hat: http://www.gender-kritik.com/9.html
Ich bin sicher, es ist die genau dieselbe Lobby, die hinter dieser Horrorvision steht, die auch die gezielte Kampange gegen die katholische Kirche gestartet hat, die wir seit ein paar Wochen beobachten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s